ADHS Antwort von DAVID SCHMIDT

Die Bereiche der Zirbeldrüse, Hypophyse und Hypothalamus

„Ich klebe seit 3 Wochen das ALAVIDA Pflaster.  Ich habe ADHS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) und das Pflaster beruhigt mich geistig und bringt mir tagsüber Frieden im Geist und ich kann mich jetzt viel besser Fokussieren.

Normalerweise ist meine Haut berührungsempfindlich.

Wenn mich mein Mann mit den Fingerspitzen auf der Haut berührte hatte ich das Gefühl,
das es brannte, und so war es sehr unangenehm für mich.

Es hat sich geändert.

Meine Haut brennt nicht mehr wenn er mich berührt und es ist nicht mehr unangenehm.
Es fühlt sich jetzt tatsächlich schön an. Das habe ich noch nie in meinem Leben erlebt.
Ich glaube, dass etwas in meinem Gehirn passiert ist und frage mich, ob Sie sowas jemals gehört haben und vielleicht,
können Sie mir das erklären, was ALAVIDA in meinem Gehirn / Körper getan hat, um meine Sensibilität zu bekämpfen?

VIELEN – VIELEN Dank an David Schmidt“ – SIIF Nielda Boden

Antwort DAVID SCHMIDT

Herzlichen Glückwunsch!
Vielen, vielen Dank und herzlich willkommen in Ihrem neuen Leben!

Das ALAVIDA Pflaster wurde entwickelt, um die Zirbeldrüse des Gehirns zu stimulieren wie unsere Tests zeigen.

Die Bereiche der Zirbeldrüse, Hypophyse und Hypothalamus sind für die Steuerung fast aller Neurohormonen
im Körper und Regulierung des Hormonsystems verantwortlich.
Schlaf, Körpertemperatur und der Immunantwort werden ebenfalls geregelt.
So ist es durchaus möglich, dass die ALAVIDA Pflaster dazu beigetragen haben, ihr Nervensystem auszugleichen
und die Normalisierung der Art und Weise wir ihr Körper Berührungen wahrnimmt.
 
ZIRBELDRÜSE
https://de.wikipedia.org/wiki/Zirbeldr%C3%BCse